eSports endlich offizieller Sport

Bald wird es so weit sein und in Deutschland wird eSports endlich offiziell als Sport anerkannt!

Wieso wir die Gaming-Szene jubeln dürfen erfahrt ihr hier.

Politische Unterstützung

Normalerweise halten wir uns ja aus der Politik möglichst raus aber diesmal müssen wir einfach mal ein wenig darüber reden. Und zwar dadurch, dass es nun nach langen Verhandlungen doch noch zu einer Großen Koalition kommt, haben wir Gamer einen Jubelgrund.

Im Vertrag der GroKo steht nämlich mit drin, dass der eSports endlich als offizieller Sport anerkannt werden soll, damit wäre der eSports dann traditionellen Sportarten gleichgestellt, welches das Recht auf Bildung von Vereinen und Verbänden erteilt. Dies ist natürlich ein enormer Vorteil für die Weiterentwicklung von Wettkampf- und Förderungssturkturen. Dies könnte natürlich auch zu weiteren Anerkennung des eSports außerhalb von Deutschland führen, aber vor allem ist es für den Nachwuchs der deutschen Profigamer wichtig.

 

Auch Ohne Politik erfolgreich

Der ein oder andere wird nun behaupten, dass auch ohne die politische Unterstützung die eSports-Szene voran gekommen ist und da können wir nur zustimmen, denn schon seit langem werden Millionen Zuschauer bei Tunieren vor den Fernseher oder PC gezogen um ihren Stars zu zu schauen. Dabei werden bis zu 7-stellige Preisgelder verliehen und es entstehen auch immer mehr Ligen in denen Videospiel Wettkämpfe bestritten werden. Dies sind nur einige Indizien für eine professionelle Entwicklung der Gaming-Szene.

Trotzdem hat es auch für den Causal-Gamer Vorteile, wenn der eSports endlich als Sport anerkannt wird. Mindestens wird der eSports immer präsenter werden und man wird „leichter“ alle Tuniere und Lieblingsgames im Überblick haben. Außerdem können kleinere Clans und oder Gilden sich auch dazu entscheiden einen eigene Vereine zu gründen. Dabei könnte man unter anderem Fördermittel beantragen für Trainings-Lans oder ähnliches.

Außerdem können junge deutsche Gamer durch die weitere Förderung in internationalen Wettkämpfen noch erfolgreicher werden als sie bis dato waren.

 

About Luana

Junge, leidenschaftliche Gamerin und Hobbyjornalistin. Besonderes Interesse an Rollenspielen wie Dragon Age aber auch MOBAs (vor allem LoL), MMORPG und dem in oder anderem Game für zwischendurch. Spezialisiert auf den PC, denn "Keine Konsole kann gegen meinen Gaming-Rechner anstinken" :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.